Find our latest Brexit Updates HERE

Drei Gründe, warum billige E-Bike-Fakes ihr Geld nicht wert sind

Da draußen wimmelt es vor Produktpiraten. Lasst euch nicht über den Sattel ziehen!

Wer kennt sie nicht, diese Internet-Angebote, die absolute Hammer-Deals versprechen?


Mal ist es eine Gratis-Weltreise, die es zu gewinnen gibt, mal eine Diätpille, die angeblich Wunder wirkt. Und immer häufiger tauchen im Web auch billige Elektrofahrräder auf.


Manche dieser E-Bikes sehen unseren eigenen Modellen zum Verwechseln ähnlich. Fast so, als hätte sich jemand ein Foto aus unserem Online-Shop geschnappt und alle Rad Power Bikes Logos mit Photoshop bearbeitet. Klingt doch oberfaul, oder?


Ist es auch. Denn wie sich herausgestellt hat, gibt es eine ganze Reihe dubioser Firmen, die unsere preisgekrönten E-Bikes ganz dreist nachbauen. Solche vermeintlichen Superangebote sind also tatsächlich zu schön, um wahr zu sein.


Klar, eine gute Idee erkennt man daran, dass sie kopiert wird, aber auf dieses Kompliment können wir getrost verzichten. Fakt ist: Wer einmal mit einem gefakten Elektrofahrrad auf der Strecke geblieben ist, hat vermutlich für immer den Kanal voll vom E-Biking. Fakes sind also nicht nur geschäftsschädigend, sie nehmen den Menschen auch die Freude am Fahren.


Hier ein paar Gründe, warum superbillige E-Bikes nicht die Schnäppchen sind, für die sie sich ausgeben.



1. Es sieht vielleicht aus wie ein E-Bike von Rad Power Bikes, aber es ist kein E-Bike von Rad Power Bikes.


Eine Parodie-Anzeige, die ein gefälschtes E-Bike mit veralteten Grafiken zeigt.



Manche Dritthändler behaupten, dass ihre nachgebauten E-Bikes von denselben Herstellern stammen wie unsere Rad Power Bikes E-Bikes. Das ist eine glatte Lüge.


Wir haben noch nie E-Bikes von der Stange genommen und einfach unser Logo draufgeklatscht. Alle unsere Modelle werden von unseren hauseigenen Ingenieuren und Designern entworfen und von Firmen produziert, denen es vertraglich untersagt ist, Spezifikationen von Rad Power Bikes an Dritte weiterzugeben. Außerdem sind unsere Designs urheberrechtlich geschützt, und viele davon sind zum Patent angemeldet.


Kurzum: Der Weiterverkauf unserer Produkte durch Dritthändler ist nicht erlaubt. Das heißt: Die einzigen, die Rad Power Bikes E-Bikes verkaufen dürfen, sind WIR.




2. Unsere Bikes sind unkopierbar.


Ein junger Mechaniker arbeitet in einer Garage an einer roten RadMission.


Aber was, wenn irgendeine Firma ein Rad Power Bikes E-Bike in die Finger bekommt, es zerlegt und dann Stück für Stück kopiert? Man könnte doch meinen, dass sich über diesen „umgedrehten Konstruktionsprozess“ ein annehmbares Ergebnis erzielen lässt.


Wir haben unser Produktteam gefragt, ob dies möglich sei. Die klare Antwort: „Nein!“


Alle Komponenten, die wir für unsere E-Bikes entwickeln, werden mit exklusiven Rad-eigenen Werkzeugen hergestellt.


Unsere Räder sind fein ausbalancierte Systeme. Jedes einzelne Teil wird von unseren Ingenieuren in Seattle präzise ins Gesamtkonstrukt hineinkonfiguriert. So sind z. B. die Spannungszustände unserer Motoren, Geschwindigkeitsregler und Akkus sorgfältig aufeinander abgestimmt. Das heißt: Man kann diese Teile nicht einfach austauschen, ohne dadurch das gesamte System aus dem Gleichgewicht zu bringen. Jede Komponente wird gemäß unseren detaillierten Vorgaben gefertigt.


Diesen Prozess wiederholen wir so lange, bis die perfekte Balance zwischen Geschwindigkeit, Komfort und Manövrierfähigkeit erreicht ist. Sobald die Endkomponenten feststehen und ausgiebig getestet wurden, werden sie exklusiv für uns produziert. Die einzigartige Konfiguration, die unser Team ausgetüftelt hat, kann also unmöglich dupliziert werden.


„Die Hersteller dieser Fake-Bikes haben nicht die jahrelange Erfahrung in der Qualitätsoptimierung, die wir haben“, so Redwood Stephens, Produktdirektor bei Rad Power Bikes. „Selbst wenn solche Bikes wie unsere Bikes aussehen – sie fahren nicht wie unsere Bikes und sie sind auch nicht so langlebig.“




3. Gefakte E-Bikes schaden der gesamten Branche.

  

Als größtes E-Bike-Unternehmen Nordamerikas sind wir es gewohnt, kopiert zu werden. Bei schamloser Produktpiraterie schreitet sofort unser internes Rechtsteam ein, um das geistige Eigentum von Rad Power Bikes zu schützen. um das geistige Eigentum von Rad Power Bikes zu schützen.


Produktpiraten schaden aber nicht nur uns, sondern der gesamten Branche – weil ihnen die Produktqualität und der Aftersales-Support fehlt, der etablierte Marken wie uns auszeichnet.


Andere können versuchen, unsere Designs zu stehlen – aber es wird ihnen nie gelingen, unsere Infrastruktur, unsere Erfolgsbilanz, unsere Qualitätsprüfungsprozesse oder unser Engagement und unsere Investitionen in und für unsere Rad Rider zu kopieren.


E-Bike-Fahrer gehören zu den Vorreitern der modernen Transportgeschichte. Und Geschichte schreibt man doch am besten auf einem Original, oder?

Subscribe and follow along.